Bördelandhalle Magdeburg

Montag, 29. November 2010 |  Autor:

In den Jahren 1994 – 1997 wurde im Magdeburger Stadtteil Brückfeld die Bördelandhalle neu erbaut. Diese Mehrzweckhalle dient in erster Linie für die Heimspiele des SC Magdeburg im Handball, aber auch Boxveranstaltungen, Konzerte, Fernsehaufzeichnungen und politische Großveranstaltungen werden in der Bördelandhalle Magdeburg durchgeführt.

Bördelandhalle Magdeburg

Die Bördelandhalle faßt zwischen 6.800 und 7.100 Zuschauer, je nach Art der Veranstaltung. Damit ist die Bördelandhalle zugleich die größte Veranstaltungshalle in Sachsen-Anhalt.

In ihrer Konstruktion hinterläßt die Halle einen kompakten und modernen Ausdruck. Die Verkleidung besteht aus einer kombinierten Aluminium/Glas-Fassade. Zur Halle gehört noch ein Parkplatz. Auch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln stellt kein Problem dar, da sich auch eine Straßenbahnhaltestelle in der Nähe befindet.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben